Sternglas und Bauhaus – was beide verbindet

Sternglas und Bauhaus – was beide verbindet

Das Bauhaus, eine der innovativsten Kunst-, Design- und Architekturschmieden des 20. Jahrhunderts, steht vor allem für minimalistisches Design. Dabei folgte die Ästhetik der Funktionalität eines Gegenstandes, form follows function, wie man heute sagt. Heute steht die Schule selbst 100 Jahre nach ihrer Gründung noch immer für die Moderne und hat damit etwas erreicht, was nur wenige andere erreicht haben: Zeitlosigkeit im ganz wörtlichen Sinne.

„Bauhaus ist für mich aber mehr als nur ein Stil. Es ist auch eine Denkweise. Der Grundgedanke des Bauhaus ‘Gutes Design für Jedermann’ ist seit jeher unser Credo.” – Dustin Fontaine

Ziel der Bauhaus Prinzipien war nicht nur eine ansprechende Ästhetik, die Objekte sollten zudem für eine breite Masse erschwinglich sein. Eine durchdachte Gestaltung zu einem angemessenen Preis, den sich viele leisten konnten. Diese soziale Ausrichtung war schlussendlich auch der Grund für die Schließung des Bauhauses – 1933 durch die Nationalsozialisten. Heute gelten viele Objekte und Möbel, die am Bauhaus entstanden sind, als wahre Klassiker und haben ein dementsprechendes Preisniveau. Es scheint so, als würde heute der Kult ums Bauhaus seiner ursprünglich sozialen Intention im Weg stehen.

Unsere Zeitmesser orientieren sich an den ästhetischen Prinzipien der Bauhaus Schule. Eine einfache und reduzierte, geometrische Formensprache. Eine zurückhaltende Farbigkeit. Langlebige Materialien. Eine hochwertige Verarbeitung.

“Ich verstehe bis heute Luxusmarken nicht, die mehrere Tausend Euro für eine Uhr verlangen. Gerade Bauhaus-Produkte sind oft enorm teuer, was ja im Kontrast zum eigentlichen, sehr bodenständigen Grundgedanken dieser Lehre steht. Das finden wir schade. Wir wollen nicht einfach nur den Stil dieser Institution aus den Zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts kopieren, sondern die soziale Haltung fortführen.” – Dustin Fontaine 

Deshalb hat es sich STERNGLAS zur Aufgabe gemacht, Zeitmesser nach höchsten Qualitätsansprüchen zu einem fairen Preis anzubieten. Wir sehen uns nicht als Luxusmarke, sondern als Qualitätsmarke. Unsere Zeitmesser gehören nicht in einen Safe, sondern ans Handgelenk. Gutes Design für Jedermann eben. Das ist unser Prinzip und daran halten wir uns.